Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 25.02.2020

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Sylvia Best wurden Günther Nase und Erhard Bäsler zur Wahlkommission gewählt. Erstmals in der 50-jährigen Geschichte des SPD- Ortsvereins musste vor der Neuwahl des Vorstandes ein Beschluss über die Wahl einer Doppelspitze durch die SPD- Mitgleider gefasst werden. Die Mitglieder wurden über die Vorteile einer Doppelspitze informiert. Sylvia Best und ihr Stellvertreter Dirk Gröffel, die seit zwei Jahren im Amt sind, sagten, es solle künftig zwei gleichberechtigte Vorsitzende geben. Derzeit könne der Stellvertreter nicht in die Datenbank der Partei aufgenommen werden, und es sei praktischer, zwei Ansprechpartner zu haben, die beide entscheiden könnten. Der Beschluss zur Wahl einer Doppelspitze wurde einstimmig beschlossen.

Vor der geheimen Wahl berichtete Sylvia Best kurz in einem Rück-und Ausblick über die Vereinsarbeit in 2019/2020. Eine detaillierte Zusammenfassung gab es in der wiederbelebten Parteizeitung „Die kleine 13″, die Dirk Gröffel extra für die JHV zusammengestellt hatte. Mit der „kleinen 13“ möchten wir ein zusätzliches Medium neben unserer Homepage nutzen, um sowohl aus dem Ortsverein als auch über die Ratsarbeit der einzelnen Gemeinden zu informieren. Die Samtgemeinde Tarmstedt besteht aus acht Mitgliedsgemeinden mit ihren 13 Dörfern. 

Die Vorsitzende Sylvia Best zeichnete Hartmut Poschmann für 40-jährige und Axel Kemna für seine über 30-jährige Mitgliedschaft aus. Der Kassierer Axel Süsens vermeldete in seinem Bericht, zwei Eintritte, zwei Todesfälle und einen Austritt aus dem Ortsverein Tarmstedt, aktuell liegt der Mitgliederbestand bei 51 Mitglieder, mit einem Durchschnittsalter von 58 Jahren. Von daher freute sich die Vorsitzende Sylvia Best besonders, dass sie am Abend dem Neumitglied Tom Harder-Volbers sein Parteibuch überreichen durfte.

Bei der geheimen Wahl erhielten Sylvia Best und Dirk Gröffel 22 Ja- und eine Nein-Stimme. Einstimmig wiedergewählt wurden der Kassierer Axel Süsens und der Schriftführer Ulrich Deltz. Neun Mitglieder bewarben sich um die sechs Beisitzerposten, gewählt wurden Gudrun Dümer, Henning Sievert, Bernd Sievert, Jürgen Marherr, Andreas Wolff. Axel Süsens bleibt Mitgliederbeauftragter, der als Vermittler zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand fungiert, Gudrun Dümer übernimmt den Posten der Seniorenbeauftragten.

 

Außerdem wurden die Delegierten und Ersatzdelegierten für den Unterbezirksparteitag gewählt: Sylvia Best, Bernd Sievert, Dirk Gröffel und Jochen Albinger als Delegierte, Stellvertreter sind Bodo Pinske, Andreas Wolff, Joachim Stiehr und Ulrich Deltz.  

Zum Schluss der JHV ging die Doppelspitze auf das besondere Ereignis in 2020 ein, das 50- jährige Bestehen des SPD- Ortsvereins, Gründungsdatum ist der 08. April 1970.

Das große Jubiläumsfest (zwischenzeitlich abgesagt und in den Spätherbst verschoben) wird am 12. Juni 2020 in Willenbrocks- Gasthaus, in Kirchtimke, mit Politikprominenz, Essen, guter Tanz- Musik gefeiert. Beginn: 18.00 Uhr, Verkauf von Eintrittskarten, zum Preis von 37,50 € direkt bei Dirk Gröffel oder Sylvia Best, Vorbestellungen gerne unter spd.tarmstedt@nulloutlook.de.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.