Lasst die Demokratie wachsen!

SPD pflanzt „Demokratiebäume“ zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung

 

Demokratie ist etwas Lebendiges, muss gehegt und gepflegt werden. Sie ist nie selbstverständlich, sondern immer etwas, wofür man sich einsetzen und stark machen muss, damit sie in unseren Köpfen und Herzen wächst!

 

In diesem Sinne möchte die SPD in Nord-Niedersachsen ein Zeichen setzen. Am 03. Oktober 2020, dem 30. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands, werden deshalb auf ganz Nord-Niedersachsen verteilt „Demokratiebäume“ gepflanzt. Dies geht von Beverstedt, Geestland und Hagen, Schwanewede und Osterholz-Scharmbeck, Kirchlinteln und Thedinghausen über Fredenbeck, Stade, Jork und Buxtehude sowie Bothel, Geestequelle, Gnarrenburg und Tarmstedt bis nach Munster/Oertze und Walsrode/Bomlitz. Überall werden an diesem Tag neue Bäume eingesetzt, damit unsere Demokratie, die immer mehr von rechten Kräften angefeindet und gefährdet wird, symbolisch wieder wachsen soll.

 

Initiiert hat diese Aktion die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Bezirk Nord-Niedersachsen. „Wir sehen dabei noch einen zweiten Effekt,“ sagt dazu Sigrid Richter aus dem Vorstand der ASF Bezirk Nord-Niedersachsen, „denn mit diesen Bäumen wird gleichzeitig ein klares Signal gegen den Klimawandel gesetzt, den wir – trotz der momentan vorherrschenden Pandemie – nicht aus den Augen verlieren dürfen. Mit jedem Baum, den wir pflanzen, tun wir etwas Gutes für uns, unsere Umwelt und damit verbunden natürlich auch für die CO2-Bilanz.“

 

Der SPD- Ortsverein SG- Tarmstedt wird die unverwüstliche Bienenfreundin, eine Robinie am Königsberg pflanzen. Die Robinie ist „Baum des Jahres 2020“.

Treffpunkt für die Aktion ist am kommenden Samstag, um 10.30 Uhr am Schützenhaus des Sportschützenvereins in Tarmstedt. Die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Tarmstedt sind herzlich eingeladen, an dieser Zeremonie teilzunehmen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.